16. Juni 2016 Eva Fichtinger

Tipps für Studierende

Manuel Pachler ist Absolvent des MBA Unternehmensführung. Er verrät uns warum er sich für einen Lehrgang beim AIM entschieden hat und welche Tipps er für zukünftige Studierende hat:

Momentane Berufliche Tätigkeit
Ich bin derzeit als Kommerzkundenbetreuer in einer Bank tätig.

Warum haben Sie sich für diesen Lehrgang entschieden?
Dieser Lehrgang ist die optimale Ergänzung zu meiner aktuellen beruflichen Tätigkeit. Ziel dieses Studiums war mein theoretisches Wissen zu erweitern und dieses mit Hilfe der täglichen Praxis zu verfestigen. Durch das Studium fällt es mir leichter, diverse Zusammenhänge in einem Unternehmen zu verstehen.

Warum haben Sie sich für ein Studium am AIM entschieden?
Da ich nicht unmittelbar in einem Ballungszentrum – in der Nähe einer FH – wohne, konnte ich ein Studium nur mittels Fernlehrgang absolvieren. Nach reiflicher Überlegung kam ich zu dem Schluss, dass die FH Burgenland für mich der optimale Partner in Sachen Fernstudium ist. Dass meine Entscheidung rückwirkend betrachtet richtig war, bestätigte sich während der Studienzeit. Vielen Dank für das tolle Studienangebot und die gute Betreuung.

Vereinbarkeit zwischen Beruf und Privatleben
Gutes Zeitmanagement, der nötige Ehrgeiz und Aufgeschlossenheit für Neues sollte während des Studiums nicht fehlen. Diese drei Eigenschaften halfen mir dabei, eine bestmögliche Balance zwischen Studium, Beruf und Freizeit zu finden. Zusätzlich konnte ich mich auf den Rückhalt meiner Familie verlassen.

Tipps für zukünftige Studierende
„Ohne Fleiß kein Preis“ Wer sich dieses Sprichwort zu Herzen nimmt, hat nicht nur im Studium, sondern auch im Betrieb einen klaren Vorteil. Natürlich ist es nicht einfach, sich ständig zum Lernen zu animieren, aber schlussendlich führt das zum Erfolg und kann viele neue und interessante Türen öffnen.

Zur Übersicht