Der Expertenlehrgang Business Management vermittelt Ihnen vertiefte und anwendbare Kenntnisse im Bereich des Business Managements unter der Sichtweise eines ganzheitlichen Ansatzes und befähigt Sie zu einer beratenden Funktion im Unternehmen.

Sie erwerben die Kenntnisse, alle Vorgänge in Unternehmungen fachgerecht abzudecken. Sie nutzen und verbinden das erlernte Wissen in den Bereichen Managementberatung, Mitarbeiterführung, Organisation und Finanz- und Rechnungswesens, und lernen es, auf die Praxis anzuwenden.

Der Expertenlehrgang stellt den idealen Einstieg und die perfekte Vorbereitung auf ein nachfolgendes MBA Studium bei uns dar. Der Lehrgang ist für Sie geeignet, wenn Sie:

  • sich betriebswirtschaftlich weiterbilden möchten
  • berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben
  • Interesse an einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung haben, mit dem Ziel, für höherwertige Positionen die fachlichen Qualifikationen zu erwerben
  • die nötigen Kenntnisse für eine Selbständigkeit erwerben möchten
  • eine Unternehmensgründung in Betracht ziehen
  • zusätzlich zu bestehendem Fachwissen eine hochwertige Ausbildung im Bereich Business Management erwerben möchten

Somit werden einerseits Führungskräfte, Unternehmerinnen und Unternehmer und der betriebswirtschaftliche Nachwuchs mit Berufserfahrung angesprochen. Andererseits eröffnet sich Personen, die berufsbegleitend einen akademischen Abschluss anstreben, sowie Personen, die zusätzlich zu bestehendem Fachwissen eine hochwertige Ausbildung im Bereich Business Management erwerben möchten, eine vielversprechende Perspektive.

Facts zum Lehrgang

SpracheDeutsch
FormatOnline
StartJederzeit möglich
Dauer/ECTS3 Semester/60 ECTS
Akademischer Grad"Akademische Business Managerin" bzw. "Akademischer Business Manager"
LehrgangsgebührEUR 4.800,-

Lehrplan

Der Expertenlehrgang Business Management umfasst 60 ECTS Punkte und ist berufsbegleitend in 18 Monaten absolvierbar. Der Lehrgang ist wie folgt aufgebaut:

  • Zunächst sind drei Pflichtmodule (siehe Curriculum) im Basisstudium zu absolvieren (18 ECTS)
  • Im darauf folgenden Vertiefungsstudium (42 ECTS) sind weitere sieben Module zu absolvieren, die speziell auf die folgenden Themenbereiche eingehen, um Sie auf Ihre Rolle als Business ManagerIn entsprechend vorzubereiten

    • Unternehmensführung & Managementberatung
    • Strategisches Management
    • Personalwirtschaft & Personalmanagement
    • Projektmanagement
    • Mitarbeiterschulung & Mitarbeitermotivation
    • Organisation
    • Öffentlichkeitsarbeit

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs setzt die positive Absolvierung aller Modulprüfungen voraus.

Voraussetzungen im Detail

  • ein international anerkannter akademischer Studienabschluss einer Hochschule oder
  • allgemeine Hochschulreife und einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufserfahrung, wenn damit eine gleich zu haltende Eignung erreicht wird, über die der Leiter der Abteilung Studienservice zu entscheiden hat

Definition Berufspraxis:

Tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen, welche den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt wurden.

Die Vielseitigkeit der Bildungslandschaft erlaubt möglicherweise einen anderen Zugang zu Ihrem Fernstudium. Kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir für Sie die optimale Lösung für Ihre Weiterbildung!

Aufnahme

Die Aufnahme erfolgt nach der zeitlichen Reihenfolge über unsere Online-Anmeldung. Nach dem Eingang der Anmeldeunterlagen werden Ihre Zulassungsvoraussetzungen überprüft. Über die Aufnahme entscheidet die Lehrgangsleitung.

Anrechnungen

In diesem Lehrgang können nach Maßgabe des § 12 FHStG bereits positiv absolvierte Prüfungen zwecks Anrechnung eingereicht werden (Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse).

Die Gleichwertigkeit der erworbenen Kenntnisse mit dem Anforderungsprofil, hinsichtlich Inhalt und Umfang der zu erlassenden Studienleistung, wird durch die Lehrgangsleitung festgestellt.

Die Bestätigung von Anrechnungen erfolgt nach Zulassung zum Studium.

Das Anrechnungsmaximum von Prüfungsleistungen beträgt 18 ECTS.

Studienbeginn / Dauer

STARTEN SIE JETZT!

Es gibt keine festen Semesterzeiten oder zeitlichen Einschränkungen.

Nach der Anmeldung erhalten Sie Zugang zur Online-Studienplattform (Online Campus). Hier können Sie Ihre Vorlesungen online besuchen, die Skripten studieren und sich mit Fragen zum Fernstudium an das Forum oder direkt an die Studienleitung wenden. Wenn Sie sich dazu bereit fühlen, fordern Sie die Prüfungsunterlagen an.
Sie haben zwei Wochen Zeit die Seminararbeit auszuarbeiten. Nach elektronischer Abgabe wird die Arbeit innerhalb von vier Wochen von einem Fachspezialisten beurteilt und Sie erhalten Ihr Prüfungszeugnis.

Ablauf

Der Expertenlehrgang wird unter Nutzung modernster Fernlehrtechnologie und nach fortschrittlichen didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen der "technology-based education" durchgeführt.

Unter anderem kommen folgende technische Hilfsmittel zum Einsatz:

  • Online Campus (zentrale Studien- und Prüfungsplattform)
  • Diskussionsforen
  • Zugang zu Online Medien (Vorlesungen und Skripten)
  • Newsletter und Abos
  • wwlibs (Literaturzugang)

Abschluss

Wenn Sie den Expertenlehrgang erfolgreich absolviert haben, bekommen Sie von der University of Applied Sciences Burgenland die Bezeichnung: "Akademische Business Managerin" bzw. "Akademischer Business Manager" (abgekürzt "akad. BM") verliehen.

Mit dem positiven Abschluss des Expertenlehrgangs, besteht für Sie die Möglichkeit, Ihr Studium in einem von uns angebotenen MBA-Programm fortzusetzen.

Musterdiplom

Titelführbarkeit

Wenn Sie den Expertenlehrgang erfolgreich absolviert haben, bekommen Sie von der University of Applied Sciences Burgenland die Bezeichnung: "Akademische Business Managerin" bzw. "Akademischer Business Manager" (abgekürzt "akad. BM") verliehen.

Diese Bezeichnung ist nach österreichischem Hochschulrecht generell international führbar. Eine Bezeichnung ist kein akademischer Grad, weshalb die Regularien für einen akademischen Grad nicht zur Anwendung gelangen.

Lehrgangsgebühr

Die Lehrgangsgebühr für den Expertenlehrgang beträgt EUR 4.800,- (steuerfrei). Exklusive ÖH-Beitrag in der Höhe von derzeit EUR 19,20,- pro Semester.

In der Lehrgangsgebühr sind folgende Leistungen inbegriffen:

  • Uneingeschränkter Zugang zum Online Campus (zentrale Studienplattform mit den erforderlichen Unterlagen in digitaler Form)
  • wwlibs (Literaturzugang)
  • Diverse Diskussionsforen
  • Alle Prüfungsantritte
  • Etwa die Hälfte der Prüfungen werden in Präsenz in einem unserer Prüfungszentren (in Eisenstadt oder Wels) abgelegt – die andere Hälfte von zu Hause aus als Seminararbeit

Förderungen

Auf Grund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es leider im Bereich Förderungen und Finanzierung keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Steuerliche Absetzbarkeit

Die steuerliche Absetzbarkeit von Aus- und Weiterbildungsaufwänden unterliegt in den unterschiedlichen Ländern verschiedenen steuerrechtlichen Regularien. Wir bitten Sie, diese mit Ihrer finanzrechtlichen Vertretung oder der zuständigen Steuerbehörde abzuklären. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter "Förderung".

Gerne vermitteln wir Ihnen einen dementsprechenden Kontakt.

Österreich

Weiterbildungskosten sind in Österreich als Werbungskosten und als Betriebsausgaben von der Steuer absetzbar. Dabei handelt es sich um Aufwendungen, die durch berufliche Fortbildung entstanden sind, wie zum Beispiel Kurs- und Seminarkosten, Kosten für Lehrbehelfe und auch Fahrt- und Nächtigungskosten (hierfür gilt jedoch eine Obergrenze). Können diese Aufwendungen nachgewiesen werden (mittels Vorlage einer Rechnung), so dürfen unselbstständig Erwerbstätige sie als Werbungskosten bzw. Unternehmerinnen und Unternehmer als Betriebsausgaben absetzen.

FAQ

1. Fallen nach der Bezahlung der Lehrgangsgebühren zusätzliche Kosten während des Studiums an?

Die Lehrgangsgebühr für den Expertenlehrgang beträgt EUR 4.800,- (steuerfrei). Exklusive ÖH-Beitrag in der Höhe von derzeit EUR 19,20,- pro Semester.

Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Zuge der Teilnahme sowie Aufwendungen für Studienliteratur sind von den Studierenden selbst zu tragen.

2. Wird nach Abschluss ein international anerkannter akademischer Grad verliehen?

Wenn Sie den Expertenlehrgang erfolgreich absolviert haben, bekommen Sie von der University of Applied Sciences Burgenland die Bezeichnung: "Akademische Business Managerin" bzw. "Akademischer Business Manager" (abgekürzt "akad. BM") verliehen.

Mit dem positiven Abschluss des Expertenlehrgangs, besteht für Sie die Möglichkeit, Ihr Studium in einem von uns angebotenen MBA-Programm fortzusetzen.

3. Können aufgrund von Vorstudien Anrechnungen vorgenommen werden?

In diesem Lehrgang können nach Maßgabe des § 12 FHStG bereits positiv absolvierte Prüfungen zwecks Anrechnung eingereicht werden (Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse).

Die Gleichwertigkeit der erworbenen Kenntnisse mit dem Anforderungsprofil, hinsichtlich Inhalt und Umfang der zu erlassenden Studienleistung, wird durch die Lehrgangsleitung festgestellt.

Gerne können wir für Sie bereits vor der Anmeldung mögliche Anrechnungen prüfen lassen.

Das Anrechnungsmaximum von Prüfungsleistungen beträgt 18 ECTS.

Anrechnungen führen nicht zu einer Reduktion der Lehrgangsgebühr.

4. Wie lange dauert der Aufnahmeprozess?

Nach Übermittlung aller erforderlichen Unterlagen erhalten Sie eine Aufnahmebestätigung innerhalb von zwei Wochen.

5. Wie wird die Qualität der Lehrgänge sichergestellt?

Bei den angebotenen Studien handelt es sich um Lehrgänge zur Weiterbildung gemäß § 9 Fachhochschul-Studiengesetz. Die Qualitätssicherung dieser Lehrgänge erfolgt durch das AIM und die FH Burgenland.
Die Austrian Institute of Management GmbH wurde für die Entwicklung, Organisation und Durchführung von Akademischen Weiterbildungslehrgängen durch TÜV AUSTRIA zertifiziert.

6. Wann ist Studienbeginn?

Es gibt keine festen Semesterzeiten oder zeitlichen Einschränkungen.

Nach der Anmeldung erhalten Sie Zugang zur Online-Studienplattform (Online Campus). Hier können Sie Ihre Vorlesungen online besuchen, die Skripten studieren und sich mit Fragen zum Fernstudium an das Forum oder direkt an die Studienleitung wenden. Wenn Sie sich dazu bereit fühlen, fordern Sie die Prüfungsunterlagen an.
Sie haben zwei Wochen Zeit die Seminararbeit auszuarbeiten. Nach elektronischer Abgabe wird die Arbeit innerhalb von vier Wochen von einem Fachspezialisten beurteilt und Sie erhalten Ihr Prüfungszeugnis.