Der Arbeitskreis für Systemische Sozialarbeit, Beratung und Supervision (ASYS) bietet systemisch Interessierten aus der Sozialarbeit und angrenzenden Bereichen (Sozialpädagogik, Pädagogik, Medizin etc.) die Möglichkeit zum Austausch und zur Weiterentwicklung systemischen Denkens und professionellen systemischen Handelns an. Seit über zehn Jahren bietet ASYS erfolgreich die Lehrgänge "Systemisch denken, handeln und beraten" sowie "Systemische Supervision & Coaching“ an.

Das ASYS-TrainerInnenteam entwickelt permanent die Didaktik weiter und steht in ständigem Austausch über den Prozess der Ausbildungsgruppen. Die Lehrgangsgruppen werden zum Lernfeld, in dem die Teilnehmenden lernzielrelevante Erfahrungen machen, diese reflektieren und in professionelles Wissen übersetzen können. Die dazu nötige Selbstorganisation, Selbsterfahrung und Entschleunigung werden von uns unterstützt. Wissensvermittlung verknüpft erworbenes Wissen mit persönlicher Erfahrung und kann so handlungsleitend wirksam werden. Darüber hinaus können die TeilnehmerInnen den Lernprozesses aktiv mitgestalten und reflektieren.

Inhaltlich bezieht sich unser Konzept auf die systemischen Grundprinzipien „Vernetzung - Konstruktivistisches Paradigma – Selbsterhaltung – Zirkularität - Einbeziehung des Beobachters/der Beobachterin“.