Masterlehrgang

EMBA Marketing und Kommunikationsmanagement

EMBA / online / Deutsch / 3 Semester
Hochschule
FH Burgenland
Studienstart
01.04.2023
Format

online

Ort
Ortsunabhängig
Lehrgangsgebühr
EUR 8900,-
Förderungen

Eine Übersicht zu Förderungen finden Sie hier.

Dauer/ECTS
3 Semester /
60 ECTS
Abschluss
Executive Master of Business Administration

EMBA Marketing und Kommunikationsmanagement

Der Hochschullehrgang EMBA Marketing und Kommunikationsmanagement1 richtet sich an alle Menschen mit hoher Motivation, aber wenig Zeit. Er bildet die Grundlage für die Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Kommunikation, Marketing und Management oder der Führung dieser Bereiche. 

Je nach beruflicher Vorbildung und angestrebtem Karriereweg bietet der Hochschullehrgang vertiefende Kompetenzen in ausgewählten Themenbereichen wie Eventmanagement, Digital Marketing, Storytelling, Projektmanagement, etc. Hinzu kommt kompakt vermitteltes wissenschaftliches Know-how im Formalen wie Empirischen, um die praxisorientierten, aber wissenschaftlich fundierten Modularbeiten und die Masterarbeit optimal bewältigen zu können.
 

1Lehrgang zur Weiterbildung/Hochschullehrgang gemäß §9 FHStG/FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung gültigen Fassung

Sie interessieren sich für diesen Hochschullehrgang? Für die Zulassung zum Studium müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:

  • ein abgeschlossener facheinschlägiger (Fachhochschul)-Bachelorstudiengang (180 ECTS) und eine mehrjährige sowie einschlägige Berufserfahrung oder
  • ein Abschluss eines anderen fachlich in Frage kommenden Studiums mindestens desselben hochschulischen Bildungsniveaus an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung und eine mehrjährige sowie einschlägige Berufserfahrung oder
  • ein im Curriculum des Hochschullehrgangs definiertes Studium und eine mehrjährige sowie einschlägige Berufserfahrung oder 
  • eine facheinschlägige berufliche Qualifikation (abgeschlossene Berufsausbildung) und ein Mindestalter von 21 Jahren

- - -

Bewerber:innen mit nicht-deutscher Muttersprache müssen für die Anmeldung zu einem Hochschullehrgang in deutscher Sprache einen Nachweis von Deutschkenntnissen auf Niveau C1 erbringen. Dieser kann entfallen, wenn Sie: 

  • Zeugnisse von Ausbildungen an deutschsprachigen Schulen oder Hochschulen vorweisen können oder
  • Bestätigungen über mehrjährige Berufserfahrung in deutschsprachigen Unternehmen vorweisen können

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Weiterbildungsprogramm! Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme in den Masterlehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung. Die Online-Anmeldung ist in Kürze möglich.

Aufgrund des Gesamtumfangs von 60 ECTS können keine Anrechnungen gewährt werden.

Studienbeginn:

Bei diesem Fernstudium sind Sie an keine festen Semesterzeiten oder zeitlichen Fristen gebunden.

Der Masterlehrgang EMBA Marketing und Kommunikationsmanagement startet erstmalig am 01.04.2023.

Dauer:

Die Regelstudiendauer ist auf 18 Monate (drei Semester) ausgelegt.

Der Hochschullehrgang besteht aus vier Pflicht- und drei Wahlmodulen zu je 6 ECTS. Den Abschluss bildet die Masterarbeit und -prüfung im Ausmaß von 18 ECTS.

Die Lerninhalte sind multimedial aufbereitet. Die strukturierten und abwechslungsreichen Texte können Studierende 365 Tage im Jahr, 24/7 im Online-Campus online lesen oder ausdrucken. In Lehrvideos geben die Modulleiter:innen einen Überblick über Lehrinhalte, den Ablauf eines Moduls oder Expert:innen-Meinungen. Best- und Worst-Case-Beispiele sorgen für eine Vertiefung und den Transfer in die Praxis. Zwischendurch helfen Check-Ups der Selbstkontrolle, ob die Lerninhalte verstanden wurden und angewendet werden können.

Am Ende jedes Moduls wartet eine praxisnahe Modularbeit. Diese kann entweder eine Konzeptionsarbeit, eine Fallbearbeitung oder in seltenen Fällen eine Abschlussprüfung sein.

Der Masterlehrgang EMBA Marketing und Kommunikationsmanagement  im Ausmaß von 60  ECTS1 setzt sich aus vier Pflichtmodulen (á 6 ECTS), drei Wahlmodulen (á 6 ECTS) sowie einer Masterarbeit und mündlichen Abschlussprüfung (18 ECTS) zusammen und wird berufsbegleitend angeboten.

Abschnitt Modul-Bezeichnung ECTS
Basismodule
(24 ECTS)
Wissenschaftliches Arbeiten und Denken im Management 6
Leadership und betriebswirtschaftliche Unternehmensführung 6
Marketing und Kommunikationsmanagement 6
PR- und Marketingkonzeption 6
Wahlmodule
(18 ECTS)
Praxisfeld der integrierten Marketingkommunikation 6
Verkaufsorientierte Marketingkommunikation 6
Marken- und Unternehmenskommunikation 6
Public Relations, Reputations- und
Krisenkommunikationsmanagement
6
Storytelling und visuelle Kommunikation 6
Data Driven Marketing und Trends in der Marketingkommunikation 6
Recht und Ethik für die Kommunikationsbranche 6
Grundlagen des Kunst-, Kultur- und Business-Eventmanagements 6
Aktuelle Themen 6
Masterarbeit und abschließende Prüfung
(18 ECTS)
Masterarbeit und abschließende Prüfung
(inkl. Seminare zur Masterarbeit und wissenschaftliche Beteiligung)
18
Gesamt 60

1Ein ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 Arbeitsstunden. Der Gesamtaufwand beträgt damit mindestens 1.500 Stunden.

Was erwartet Sie im Online Campus der eLearning Academy? Die Lernplattform ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt Ihres Hochschullehrgangs. Hier erhalten Sie einen kurzen Einblick, wie die Lernplattform aufgebaut ist und wie dieses Online Studium funktioniert. 
 

Online Campus

Den Abschluss des Studiums bildet die Abschlussarbeit, welche sich aus dem Seminar zur Masterarbeit (2 ECTS), der Masterarbeit selbst (12 ECTS) und einer Abschlussprüfung inkl. Defensio (4 ECTS) zusammensetzt. Die Masterarbeit ist eine konzeptionelle Arbeit, welche am Ende vor der Prüfungskommission verteidigt werden muss.

Mit der Masterarbeit erbringen Sie den Nachweis, dass Sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten können.

Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet. Das Thema der Masterarbeit soll im thematischen Zusammenhang zu einem Bereich des Lehrganges stehen. Es kann sich um ein allgemeines oder ein spezifisches Problem aus dem Bereich Marketing- und Kommunikationsmanagement handeln.

Ihnen wird ein:e Betreuer:in zur Erstellung der Masterarbeit zur Seite gestellt. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt sechs Monate ab Genehmigung des Konzepts.

Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen.

Die Masterarbeit wird vom Betreuer oder der Betreuerin begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Offizieller Abschluss
verliehen von der
FH Burgenland

Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Executive Master of Business Administration“ (abgekürzt „EMBA) verliehen.

Es handelt sich um einen Lehrgang zur Weiterbildung/Hochschullehrgang gemäß § 9 FHStG/FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung gültigen Fassung. Somit wird ein akademischer Grad nach österreichischem Recht verliehen, welcher generell international anerkannt und führbar ist.

Deutschland:

Der akademische Grad wird verliehen durch die FH Burgenland (University of Applied Sciences Burgenland). Durch die ANABIN (Datenbank der ZAB - Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) wird die Akkreditierung der University of Applied Sciences Burgenland unter dem Namen Fachhochschulstudiengänge Burgenland bestätigt und mit H+ gewertet.

Gemäß Art 5 des Äquivalenzabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich (BGBl III Nr 6/2004) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Bundesrepublik Deutschland führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MBA ein Mastergrad im Sinne des Art 2 des Äquivalenzabkommens.

Der „Executive Master of Business Administration“ (abgekürzt „EMBA“) ist somit in allen Bundesländern der BRD führbar.

Österreich:

Der „Executive Master of Business Administration“ (abgekürzt „EMBA“) ist in Österreich führbar und zusätzlich in alle öffentlichen Dokumente eintragbar.

Schweiz:

Gemäß Art 3 des Europäischen Abkommens über die Gleichwertigkeit der akademischen Grade und Hochschulzeugnisse, dem die Schweiz beigetreten ist und auch Österreich angehört (BGBl Nr 143/1961 idgF) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Schweiz führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MBA ein akademischer Grad im Sinne des Abkommens.

Der „Executive Master of Business Administration“ (abgekürzt „EMBA“) ist somit in der Schweiz führbar.

Zur Sicherung eines hohen Qualitätsstandards werden die Lehrinhalte, die Lehrbeauftragten und die Organisation der Lehre laufend evaluiert. Auf Basis der Ergebnisse setzt das Kollegium der FH Burgenland geeignete Maßnahmen um. Dies geschieht unabhängig von allen wirtschaftlichen Überlegungen. Die Hochschullehrgänge zur Weiterbildung sind in das Qualitätsmanagementsystem der FH Burgenland eingebunden. Die Strukturen und Verfahren der Qualitätssicherung werden regelmäßigen durch die AQ Austria - Agency for Quality Assurance and Accreditation Austria geprüft.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement des AIM der FH Burgenland finden Sie hier.

Die Gebühr beträgt EUR 8.900,- (zuzüglich ÖH-Beitrag) und deckt 24 Monate (vier Semester) Studium ab. Für jedes weitere Semester fallen zusätzliche Kosten in der Höhe von EUR 320,- an.

Nach der Erteilung eines Studienplatzes und Ausstellung der Rechnung ist die gesamte Gebühr zu überweisen. Bitte beachten Sie, dass Teilzahlungen nur nach vorheriger Absprache mit der eLearning Academy möglich sind.

Folgende Leistungen sind inkludiert:

  • Lehrgangsunterlagen in digitaler Form
  • Zugang zum „Online-Campus“ (zentrale Studienplattform)
  • Zugang zur Online-Bibliothek
  • Literaturzugang
  • Prüfungsantritte
  • Betreuung der Masterarbeit

Auf Grund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung leider keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Akademische Leitung:

Prof.(FH) Mag.a Dr.in Bettina Schauer-Frank
Lehrgangsleitung & Stellvertretende Vorsitzende des Kollegiums

Telefon: +43 57705-5121
E-Mail: bettina.schauer(at)aim.ac.at

In Kooperation mit
eLearning Academy

eLearning Academy for Communication GmbH
Thomas-A.-Edison-Straße 2 
7000 Eisenstadt
E-Mail: info(at)elearningacademy.at
Webseite: https://elearningacademy.at/

Ihre Ansprechpartnerin:

Mag.(FH) Anria Brandstätter, MA
Telefon: +43 5 7705-5112
E-Mail: anria.brandstaetter(at)elearningacademy.at