Masterlehrgang

MBA Data-Driven Business Development

MBA / online / Deutsch / 4 Semester
Hochschule
FH Burgenland
Studienstart
Oktober 2021
Format

online

Ort
Ortsunabhängig
Lehrgangsgebühr
EUR 12900,-
Förderungen

Eine Übersicht zu Förderungen finden Sie hier

Dauer/ECTS
4 Semester /
90 ECTS
Abschluss
Master of Business Administration

MBA Data-Driven Business Development

Die Digitalisierung hat 2020 eine Stoßgeburt erfahren. Traditionelle Geschäftsmodelle oder einzelne Geschäftsbereiche von Unternehmen wandeln sich nun rascher als bisher zu digitalen Geschäftsmodellen. Entscheidungsträger*innen sind daher unter Druck, im Schnellverfahren die nun relevanten, fachlichen Kompetenzen zu erwerben. Nur mit einem Deep-Dive in datenbasierte Geschäftsentwicklung können Transformationsprozesse professionell angeleitet werden, um den Unternehmen Überleben und Wachstum zu sichern. 

Während Ihrem Studium lernen Sie, wie man Geschäftsmodelle und einzelne Geschäftsfelder unter Heranziehung relevanter Daten überdenkt, oder eben völlig neu entwickelt. Im Zentrum stehen das Umsatzwachstum und alle aktuellen Maßnahmen, die ein Unternehmen offline und online nützen kann.

Aufgrund der nach wie vor angespannten Corona-Infektionslage wird das Studium vorerst in einem reinen Online-Format abgehalten. Ganz unter dem Motto: Online, aber nicht weniger aktiv und attraktiv.

 

Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHG idgF. Änderungen zum Lehrgang sind dem Kollegium der FH Burgenland vorbehalten.

Sie interessieren sich für diesen Masterlehrgang? Für die Zulassung zum Studium, müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:

  • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
  • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignungbasierend auf:
    • Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder
    • Abschluss eines Expert*innenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS und zumindest dreijährige Berufspraxis oder
    • Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, zumindest fünfjährige Berufspraxis und ein Mindestalter von 21 Jahren

 

1 Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)

Wir freuen uns über Ihr Interesse für unsere Weiterbildungsprogramme! Die Bewerbung ist jederzeit möglich und erfolgt über die Online-Anmeldung. Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die ensprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme in den Masterlehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung.

 

Online-Anmeldung

Bei Weiterbildungslehrgängen im Ausmaß von 90 ECTS können bis zu 30 ECTS (das entspricht 5 Modulen) angerechnet werden. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, Anrechnungen bereits vor der Anmeldung durch die Lehrgangsleitung prüfen zu lassen.

Studienbeginn:

Der nächste planmäßige Studienstart ist für Oktober 2021 angesetzt.

Der Masterlehrgang MBA Data-Driven Business Development wird abgehalten, sofern 15 Teilnehmer*innen angemeldet sind. Nur so kann die Gruppe von einer angemessenen Vielfalt profitieren und eine hohe Qualität in den Präsenzveranstaltungen garantiert werden.

Dauer:

Der Lehrgang umfasst 90 ECTS und kann binnen 4 Semestern (24 Monate) absolviert werden.

 

Ein ECTS entspricht einem Arbeitsaufwand des Studierenden von 25 Arbeitsstunden. Der studentische Gesamtaufwand für dieses Programm beträgt damit mindestens 2.250 Arbeitsstunden.

Der Masterlehrgang startet mit einer Kick Off-Webkonferenz und einer Einschulung in die Online Lernplattform von Fokus: Zukunft. Dort finden sie Lehrinhalte in Form von Vorlesungsaufzeichnungen, Arbeitsaufträgen und Skripten.

Der Semesterfahrplan zeigt Ihnen Ihre Learner Journey von Modul zu Modul. Vorlesungen können jederzeit und von überall aus angesehen werden. Für die Online-Prüfungen können Sie sich jederzeit eigenständig im Online Campus anmelden. Studierende werden regelmäßig zu virtuellen oder live stattfindenden Events, Festen und Workshops eingeladen, um die Vernetzung und Verbundenheit untereinander zu gewährleisten.

Der alumni-Club sorgt für eine lebenslange Verbundenheit und gegenseitige, berufliche Unterstützung. Unsere Abschlussrate beträgt 89% und das ist im internationalen Vergleich unschlagbar.

Der Masterlehrgang erstreckt sich über 4 Semester und ist zu 100% online organisiert. Die zentralen Elemente des didaktischen Ansatzes sind:

  • Qualitätsgesicherte LV-Designs für jede Lehrveranstaltung
  • Online Campus mit Betreuung durch die Lehrenden
  • Virtuelle Interaktionen und virtuelle Präsenzphasen

Der MBA Data-Driven Business Development gliedert sich in folgende 9 Module:

  • Unternehmensstrategie
  • Bewertung von Geschäftsmodellen
  • Unternehmensrechnung
  • Recht
  • Unternehmensführung
  • Neukundengewinnung
  • Geschäftsfeldentwicklung
  • Datenzentrierte Entscheidungsfindung
  • Wissenschaftliches Arbeiten
Semester Lehrveranstaltungen ECTS
1. Semester Strategische Alternativen für klassische Geschäftsmodelle & typische Geschäftsmodelle der New Economy 2
Der Kunde im Zentrum von strategischen Überlegungen, Customer Journeys & Big Data Marketing 4
Grundlagen Rechnungswesen: Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung 2
Kostentransparenz und Kostenmanagement: Methoden der Kosten- und Leistungsrechnung 2
Rechtsfragen mit besonderem Fokus auf Umgang und Besitz von Daten  4
Kommunikation & virtuelle Kommunikation, Verhandlungstechniken & Konfliktmanagement  2
Offline Sales: Vertriebsmanagement  6
2. Semester Online Marketing & kompetente Auftragsvergabe an Dienstleister  4
Der Business Plan, Skalierbarkeit und die konsequente Ausrichtung auf rentable Geschäfte 2
Zusammenhänge verstehen & Entscheidungsanträge finanziell darstellen: Kapital- & Finanzbedarf, Liquiditäts- & Investitionsplanung 2
Der Planungs- und Budgetierungsprozess  2
Rechtsfragen bei Unternehmensgründung & Gesellschaftsformen 2
Online Sales: Analyse, Anreize und Optimierung  6
Wissenschaftliches Recherchieren, Forschen und Schreiben 4
3. Semester Geschäftsmodelle in der Praxis: Fallbeispiele aus unterschiedlichen Branchen 2
Preismanagement & Erlösmodelle klassischer und neuer Geschäftsmodelle 2
Controlling-Systeme entwickeln & beurteilen: Der Fokus auf das Wesentliche 2
Motivierte Mitarbeiter*innen: Personalmanagement & Leadership 2
Geschäftsfeldentwicklung: Grundlagen  4
Geschäftsfeldentwicklung: Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle 4
Quantitative Methoden der Marktforschung: Grundlagen und Befragungen 4
Quantitative Methoden der Marktforschung: Anwendungen 4
Qualitative Methoden der Marktforschung 4
4. Semester Masterarbeit 18
Gesamt 90

Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHG. Änderungen sind dem Kollegium der FH Burgenland vorbehalten.

Den Abschluss des Studiums bildet die Masterarbeit, eine wissenschaftliche Arbeit im Umfang von 18 ECTS (das entspricht 18*25 Arbeitsstunden), sowie die Präsentation und Verteidigung der Masterarbeit.

Mit der Masterarbeit erbringen Studierende den Nachweis, dass sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten können. Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet.

Studierenden wird ein*e Betreuer*in zur Erstellung der Masterarbeit zur Seite gestellt. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt 6 Monate ab Genehmigung des Konzepts.

Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen.

Die Masterarbeit wird vom Betreuer/der Betreuerin begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Offizieller Abschluss
verliehen von der
FH Burgenland

Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA) verliehen.

Es handelt sich um einen Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHG idgF. Somit wird ein akademischer Grad nach österreichischem Recht verliehen, welcher generell international anerkannt und führbar ist.

Deutschland

Der akademische Grad wird verliehen durch die FH Burgenland (University of Applied Sciences Burgenland). 

Durch die ANABIN (Datenbank der ZAB - Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) wird die Akkreditierung der University of Applied Sciences Burgenland unter dem Namen Fachhochschulstudiengänge Burgenland bestätigt und mit H+ gewertet.

Gemäß Art 5 des Äquivalenzabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich (BGBl III Nr 6/2004) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Bundesrepublik Deutschland führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MA ein Mastergrad im Sinne des Art 2 des Äquivalenzabkommens.

Der „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) ist somit in allen Bundesländern der BRD führbar.

Österreich

Der „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) ist in Österreich führbar und zusätzlich in alle öffentlichen Dokumente eintragbar.

Schweiz

Gemäß Art 3 des Europäischen Abkommens über die Gleichwertigkeit der akademischen Grade und Hochschulzeugnisse, dem die Schweiz beigetreten ist und auch Österreich angehört (BGBl Nr 143/1961 idgF) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Schweiz führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MA ein akademischer Grad im Sinne des Abkommens.

Der „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) ist somit in der Schweiz führbar.

Die Lehrgangsgebühr EUR 12.900,- (zuzüglich ÖH-Beitrag)

Folgende Leistungen sind in der Gebühr inbegriffen:

  • Zugang zum Online-Campus
  • Zugang zur Online-Bibliothek
  • Lehrmaterialien
  • Individuelle Betreuung
  • Prüfungsgebühren

 

Die AGBs der Fokus: Zukunft Weiterbildungsges.m.b.H. finden Sie hier.

Auf Grund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung leider keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Akademische Leitung:

Prof.(FH) Mag.a Dr.in Bettina Schauer-Frank

Lehrgangsleitung & Stellvertretende Vorsitzende des Kollegiums

Telefon: +43 57705-5121
E-Mail: bettina.schauer(at)aim.ac.at

In Kooperation mit
Fokus: Zukunft

Fokus: Zukunft Weiterbildungsges.m.b.H.
Herrengasse 6-8/8/Top 8
1010 Wien
Webseite: www.fokus-zukunft.at

Ihre Ansprechpartner*innen:

Mag.a Sabine Pata
Telefon: +43 650 43 42 380
E-Mail: sabine.pata(at)fokus-zukunft.at

Stefan Withalm, MSc
Telefon: +43 (0) 676 6725200
E-Mail: stefan.withalm(at)fokus-zukunft.at