Masterlehrgang

MBA Wirtschaftspsychologie

MBA / online / Deutsch / 3 Semester
Hochschule
FH Burgenland
Studienstart
Jederzeit möglich
Format

online

Ort
Ortsunabhängig
Lehrgangsgebühr
EUR 8900,-
Förderungen

Eine Übersicht zu Förderungen finden Sie hier

Dauer/ECTS
3 Semester /
60 ECTS
Abschluss
Master of Business Administration (MBA)

MBA Wirtschaftspsychologie

Wie wirtschaftliche und psychologische Konzepte verknüpfen, um sie erfolgreich in Unternehmen und der Wirtschaft anzuwenden? Der Hochschullehrgang MBA Wirtschaftspsychologie1 widmet sich dieser zentralen Fragestellung und qualifiziert Sie für Führungspositionen in Unternehmen aller Branchen und Größen. Sie erlangen Fachkompetenzen aus der Kommunikationspsychologie, dem Neuromarketing sowie der Verhaltensökonomie und lernen, diese erfolgreich in Unternehmen einzusetzen. Zudem vertiefen Sie Ihre Führungs- und Managementkompetenzen in den Bereichen Strategisches Management, Human Resource Management und Gesundheitsmanagement sowie Employer Branding, New Work und E-Recruiting, um Sie für aktuelle und zukünftige Herausforderungen in Unternehmen vorzubereiten.

Zeitlich flexibel, vollständig online und ohne Präsenztermine richtet sich dieser Hochschullehrgang insbesondere an Personen, die keine Zeit zum Vollzeit studieren haben.

 

1Lehrgang zur Weiterbildung/Hochschullehrgang gemäß §9 FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung gültigen Fassung

 

Sie interessieren sich für diesen Masterlehrgang? Für die Zulassung zum Studium müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:

  • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
     
  • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignungbasierend auf:
    • Hochschulreife und zumindest fünfjähriger Berufspraxis oder
    • Abschluss eines Expert*innenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS und zumindest dreijähriger Berufspraxis oder
    • Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, zumindest fünfjähriger Berufspraxis und ein Mindestalter von 21 Jahren

1Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)

Die Aufnahme erfolgt nach dem standardisierten Aufnahmeprozess des Austrian Institute of Management (AIM), welcher im Qualitätsmanagement-System des AIM verankert und einsehbar ist.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weiterbildungsprogrammen! Die Anmeldung ist über die IDM Campus GmbH jederzeit möglich und erfolgt über die Online-Anmeldung.

Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die entsprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme in den Masterlehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung.

Aufgrund des Gesamtumfangs von 60 ECTS können keine Anrechnungen gewährt werden.

Starten Sie jetzt! Der Studienbeginn ist jederzeit möglich und an keinerlei Fristen gebunden.

Die Regelstudiendauer beträgt 18 Monate. Dabei bestimmen Sie, wann Sie sich die Lehrinhalte aneignen, zu Prüfungen antreten und schriftliche Arbeiten einreichen.

Die Lehrgänge des IDM Campus finden alle im multimedialen E-Learning-Format statt. Sie absolvieren alle Lehrveranstaltungen gänzlich über unsere Online-Lernplattform.

Ihre Vorteile:

  • jederzeit Zugang zu allen Lehrinhalten
  • freie Einteilung der Lern- und Prüfungszeiten
  • zeitlich und räumlich flexible Gestaltung der Weiterbildung
  • keinerlei Anwesenheitsverpflichtung

Dabei ist die Reihenfolge der Lehrveranstaltungen, der Prüfungen und schriftlichen Arbeiten vorgegeben. Im Rahmen dieses Ablaufschemas sind Sie jedoch zeitlich völlig flexibel und können z.B. Prüfungen jederzeit auch abends oder am Wochenende ablegen.

All das sind ideale Voraussetzungen, um Ihre Weiterbildung auch berufsbegleitend absolvieren zu können.

Der Hochschullehrgang im Ausmaß von 60 ECTS gliedert sich in:

  • 9 Module á 4, 5 und 6 ECTS
  • Masterarbeit (9 ECTS) und Abschlussprüfung (3 ECTS)

Die Leistungsnachweise bestehen aus:

  • Multiple-Choice-Prüfungen: Pro Lehrveranstaltung gibt es eine MC-Prüfung. Die MC-Prüfungen finden über die Online-Lernplattform des IDM Campus statt. Dabei gibt es keine fixierten Prüfungstermine, Sie können jede Prüfung zu jedem beliebigen Zeitpunkt durchführen. Für die Ablegung der Prüfungen benötigen Sie ein elektronisches Endgerät (PC, Laptop) mit funktionierender Webcam und Mikrofon. Sie dürfen zu jeder Prüfung drei Mal antreten.
  • Praxisnahe Modulseminararbeiten: Am Ende jedes Moduls erfolgt eine schriftliche Ausarbeitung.
  • Nach Beendigung aller Lehrveranstaltungen verfassen Sie eine Masterarbeit und absolvieren eine mündliche Abschlussprüfung, die ebenfalls online stattfindet.

Der Hochschullehrgang MBA Wirtschaftspsychologie im Ausmaß von 60 ECTS* setzt sich aus 10 Modulen zusammen und wird berufsbegleitend angeboten.

Modulnummer Module ECTS
1 Psychologie & Wirtschaftspsychologie  5
2 Wissenschaftliches Arbeiten 5
3 Unternehmensführung & Strategie  6
4 Marketing & Konsumentenpsychologie 6
5 Organisationsentwicklung & -psychologie  6
6 Leadership & Persönlichkeitspsychologie 6
7 Personalmanagement & -psychologie   6
8 Interaktion & Kommunikationspsychologie  4
9 Workplace Health Management & Gesundheit 4
10 Masterarbeit & Abschlussprüfung  12
  Gesamt 60

*Ein ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 Arbeitsstunden.

Den Abschluss des Studiums bildet das Masterarbeitsmodul (12 ECTS), das sich aus der Masterarbeit (9 ECTS) und einer mündlichen Online-Abschlussprüfung (3 ECTS) zusammensetzt. Die Masterarbeit ist eine empirische Arbeit, welche am Ende vor der Prüfungskommission verteidigt werden muss.

Mit der Masterarbeit erbringen Sie den Nachweis, dass Sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden eigenständig bearbeiten können. Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet. Das Thema der Masterarbeit soll im thematischen Zusammenhang zu einem Bereich des Lehrgangs stehen.

Beim Verfassen der Masterarbeit werden Sie von einer:m wissenschaftlichen Mitarbeiter:in individuell betreut. Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen. Die Masterarbeit wird vom Betreuer oder der Betreuerin begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Offizieller Abschluss
verliehen von der
FH Burgenland

Den erfolgreichen Absolventen und Absolventinnen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) verliehen.

Nach positivem Abschluss des Masterlehrgangs wird von der FH Burgenland nach österreichischem Recht der akademische Grad „Master of Business Administration“ (abgekürzt „MBA“) verliehen. Dieser akademische Grad darf international geführt werden.

Bei den angebotenen MBA-Programmen handelt es sich um Lehrgänge zur Weiterbildung/Hochschullehrgänge gemäß § 9 FHStG/FHG in der zum Zeitpunkt der Einrichtung gültigen Fassung. Zur Sicherung eines hohen Qualitätsstandards werden die Lehrinhalte, die Lehrbeauftragten und die Organisation der Lehre laufend evaluiert. Die Lehrgänge zur Weiterbildung sind in das Qualitätsmanagementsystem der FH Burgenland eingebunden. Die Strukturen und Verfahren der Qualitätssicherung werden regelmäßig durch die AQ Austria - Agency for Quality Assurance and Accreditation Austria geprüft.

Nach Abschluss des Hochschullehrgangs erhalten alle Absolvent:innen ein Diploma Supplement (Anhang zum Diplom). Dieser in Deutsch und Englisch verfasste Diplomzusatz ist ein europaweit genormtes Zusatzdokument mit einheitlichen Angaben zur Beschreibung von Hochschulabschlüssen. Es soll sowohl national als auch international die Bewertung und Einstufung von akademischen Abschlüssen für Studien- und Berufszwecke erleichtern.

Zur Sicherung eines hohen Qualitätsstandards werden die Lehrinhalte, die Lehrbeauftragten und die Organisation der Lehre laufend evaluiert. Auf Basis der Ergebnisse setzt das Kollegium der FH Burgenland geeignete Maßnahmen um. Die Hochschullehrgänge zur Weiterbildung sind in das Qualitätsmanagementsystem der FH Burgenland eingebunden. Die Strukturen und Verfahren der Qualitätssicherung werden regelmäßig durch die AQ Austria - Agency for Quality Assurance and Accreditation Austria geprüft.

Weitere Informationen zum Qualitätsmanagement des AIM der FH Burgenland finden Sie hier.

Die Lehrgangsgebühr beträgt insgesamt EUR 8.900,-. Darin ist Folgendes inkludiert:

  • Lernunterlagen (Skripten, On-Demand Vorlesungen, Lernmaterialien)
  • Prüfungen (ausschließlich online und jederzeit ohne Voranmeldung möglich)
  • Betreuung während der Studienzeit und der Masterarbeit
  • Kostenloser MS-Office Zugang, bereitgestellt von der FH Burgenland
  • Zugang zur Online-Bibliothek der FH Burgenland
  • Zusätzliche 6 Monate Toleranzzeit

Zzgl. der Lehrgangsgebühr ist pro Semester der ÖH-Beitrag zu entrichten.

Nach der Erteilung eines Studienplatzes und Ausstellung der Rechnung ist die gesamte Gebühr zu überweisen. Bitte beachten Sie, dass Teilzahlungen nur nach vorheriger Absprache mit dem IDM Campus möglich sind.

Auf Grund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung leider keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Akademische Leitung:

Mag.a Dr.in Nadja Rathmanner
Lehrgangsleitung

Telefon: +43 57705-5119
E-Mail: nadja.rathmanner(at)aim.ac.at

In Kooperation mit
IDM Campus

IDM Campus GmbH
Novalgasse 3
6800 Feldkirch
Website: www.idm-campus.at

Studienberatung
Beratung: +43 5522 221 60 71
E-Mail: studienberatung(at)idm-campus.at