Masterlehrgang

MSc Advanced Physiotherapy & Management

MSc / blended / Deutsch / 4 Semester
Hochschule
FH Burgenland
Studienstart
Oktober 2021
Format

blended

Ort
Physiozentrum Wien und FH Burgenland
Lehrgangsgebühr
EUR 13700,-
Förderungen

Eine Übersicht zu Förderungen finden Sie hier

Dauer/ECTS
4 Semester /
120 ECTS
Abschluss
Master of Science in Physiotherapy

MSc Advanced Physiotherapy & Management

Der Masterlehrgang MSc Advanced Physiotherapy & Management zeichnet sich durch die qualitativ hochwertige Fusion der Physiotherapiekonzepte Manuelle Therapie (Maitland®-Konzept) und aktive Rehabilitation und Training (ESP® Sportphysiotherapie) in Kombination mit wertvollen Querschnittkompetenzen (Business Administration, Soft Skills) aus. Mit dem berufsbegleitenden Masterlehrgang erweitern Sie Ihre klinische und fachspezifische physiotherapeutische Expertise und werden zugleich für Führungs- und Managementaufgaben vorbereitet. Der ausgewählte Fächermix und die modulare Zusammenstellung entsprechen den Anforderungen der Zeit, die Sie bestmöglich befähigen für erweiterte Tätigkeitsfelder und Einsatzgebiete im Bereich Physiotherapie.

Absolvent*innen sind nach Abschluss des Lehrgangs befähigt:

  • Physiotherapeutische Rehabilitationsprogramme und Programme zur Gesundheitsförderung und Prävention anhand fachspezifischer Expertise zu konzipieren und laufende Behandlungsinterventionen selbstständig zu evaluieren und zu adaptieren
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Entrepreneurship und Management-Tools im physiotherapeutischen Kontext und im beruflichen Tätigkeitsfeld anzuwenden
  • Soziale und persönliche Kompetenzen zu erweitern, unternehmerisches Handeln zu reflektieren und sich durch lebenslanges Lernen kontinuierlich zu verbessern
  • Klinische Expertise in Zusammenschau mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu bringen

 

Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHG idgF. Änderungen zum Lehrgang sind dem Kollegium der FH Burgenland vorbehalten.

Sie interessieren sich für diesen Masterlehrgang? Für die Zulassung zum Studium, müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:

  • Bachelor eines FH-Studiums für Physiotherapie oder
  • Diplom einer dreijährigen Akademie für den physiotherapeutischen Dienst oder
  • Diplom einer Ausbildung an einer Schule für den physiotherapeutischen Dienst oder
  • gleichwertiges ausländisches Zeugnis

Bitte beachten Sie: Die Absolvierung einer ESP® Sportphysiotherapie oder Maitland®-Konzept Ausbildung ist KEINE Voraussetzung für diesen Masterlehrgang!

Wir freuen uns über Ihr Interesse für unsere Weiterbildungsprogramme! Die Bewerbung ist jederzeit möglich und erfolgt über die Online-Anmeldung. Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die ensprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme in den Masterlehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung.

 

Online-Anmeldung

Bei Weiterbildungslehrgängen im Ausmaß von 120 ECTS können Anrechnungen vorgenommen werden. Als Anrechnungsmaximum von Präsenzzeiten und Teilprüfungen ist ein Workload von 60 ECTS möglich.

Wir können für Sie bereits vor der Anmeldung mögliche Anrechnungen prüfen.

Bei bereits absolvierten Maitland Ausbildungen ab Level 2a oder der absolvierten ESP Sportphysiotherapie Ausbildung profitieren Studierende von finanziellen Anrechnungen bei den Lehrgangsgebühren und Präsenzerleichterungen. Umgekehrt, nach erfolgreichem Abschluss des Masterlehrgangs ist ein direkter Einstieg in das Level 2a des Maitland Konzeptes und das Level 2 der ESP Sportphysiotherapie Ausbildung möglich.

Studienstart/Anzahl der Teilnehmer*innen:

Der nächste Studienstart wird für den 01. Oktober 2021 angesetzt. Der Lehrgang wird abgehalten, sofern zwischen 12 und 30 Teilnehmer*innen angemeldet sind.

Dauer:

Der Masterlehrgang MSc Advanced Physiotherapy & Management umfasst 120 ECTS.

Die Studiendauer ist auf 4 Semester (24 Monate) ausgelegt. Ein ECTS entspricht einem Arbeitsaufwand des Studierenden von 25 Arbeitsstunden. Der studentische Gesamtaufwand für den Lehrgang MSc Systemische Supervision & Coaching beträgt damit mindestens 3.000 Arbeitsstunden.

Im 1. Studienabschnitt liegt der Schwerpunkt im Modul Advanced Physiotherapy auf der Vermittlung von allgemeinem anatomischen Grundwissen aus den Bereichen Lendenwirbelsäule, Becken und Hüfte. Das Modul Business Administration beschäftigt sich im ersten Studienabschnitt mit Betriebswirtschaftslehre und Buchführung/Rechnungswesen für Physiotherapeut*innen und soll diese auf die Unternehmer*innenrolle vorbereiten. Im Modul Soft Skills wird ein besonderer Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung gelegt, der die Studierenden zu Beginn des Studiums auf ihre vielfältigen Rollen als Therapeut/in, Projektleiter*in und Spezialist*in vorbereiten soll.

Im 2. Studienabschnitt liegt der physiotherapeutische Fokus auf chronischen Erkrankungen sowie Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Schulter. Zudem vertiefen die Teilnehmer*innen ihre Kenntnisse in den Studienschwerpunkten Business Administration und Soft Skills.

Im 3. Semester beschäftigen sich die Teilnehmer*innen bereits mit der Komplexität Morbiditäten im physiotherapeutischen Kontext. Im Fokus stehen auch die Lendenwirbelsäule und untere Extremität sowie die Halswirbelsäule und obere Extremität/Kopf. Der dritte Studienabschnitt beinhaltet weitere Vertiefungen in den Modulen Business Administration und Soft Skills. Academic Research wird ebenso vermittelt und soll auf die Master Thesis des vierten Studienabschnitts vorbereiten.

Im 4. Studienabschnitt erstellen die Teilnehmer*innen ihre Master Thesis zu einer studienschwerpunktspezifischen Thematik. Begleitend dazu wird ein Master Thesis begleitendes Seminar abgehalten.

Der Masterlehrgang MSc Advanced Physiotherapy & Management erfolgt im Blended-Learning-Modus (Präsenz- und Fernlehre) und wird berufsbegleitend angeboten. Er gliedert sich in vier Studienabschnitte:

1. Studienabschnitt:

  • Modul Advanced Physiotherapy (20 ECTS)
  • Modul Business Administration (6 ECTS)
  • Modul Soft Skills (4 ECTS)

2. Studienabschnitt:

  • Modul Advanced Physiotherapy (20 ECTS)
  • Modul Business Administration (5 ECTS)
  • Modul Soft Skills (5 ECTS)

3. Studienabschnitt:

  • Modul Advanced Physiotherapy (20 ECTS)
  • Modul Business Administration (8 ECTS)
  • Modul Soft Skills (2 ECTS)
  • Modul Academic Research (3 ECTS)

4. Studienabschnitt:

  • Modul Academic Research (3 ECTS)
  • Master Thesis (24 ECTS)
Modul Studieninhalte ECTS Modus
1. Semester
Advanced Physiotherapy Allgemeine Bindegewebsphysiologie und Wundheilung
Behandlungsplanung / Management Lendenwirbelsäule-Becken-Hüfte
Klinische Muster Lendenwirbelsäule-Becken-Hüfte: physiotherapeutische Diagnose,
Analyse und Beurteilungs-Verfahren
Pathophysiologie Lendenwirbelsäule-Becken-Hüfte
Trainingslehre
20 Präsenz & e-Learning
Business Administration BWL für Physiotherapeut*innen
Buchführung/Rechnungswesen für Physiotherapeut*innen
6 Präsenz
Soft Skills Selbstorganisation und Zeitmanagement, Persönlichkeitsentwicklung I 4 Präsenz & e-Learning
2. Semester
Advanced Physiotherapy Chronische Erkrankungen I: Chronische SchmerzpatientInnen
Chronische Erkrankungen II: Stoffwechsel und Cardiopulmonal
Chronische Erkrankungen III: Arthrose, Osteoporose
Fallbeispiele
Klinische Muster der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Schulte
20 Präsenz & e-Learning
Business Administration Strategisches Management 5 e-Learning
Soft Skills Kommunikation und Gesprächsführung, Persönlichkeitsentwicklung II 5 Präsenz
3. Semester
Advanced Physiotherapy Chronische Erkrankungen IV: Co-Morbiditäten
Knie-Sprunggelenk-Rehabilitation
Komplexe klinische Muster der Hals-Brustwirbelsäule und der oberen Extremität/Kopf
Komplexe klinische Muster der Lendenwirbelsäule-Becken-untere Extremität
Physiotherapeutische Fallstudien
20 Präsenz & e-Learning
Business Administration Praxisführung, Recht für PhysiotherapeutInnen & Marketing 8 Präsenz & e-Learning
Soft Skills Präsentationstechniken 2 Präsenz
Academic Research Wissenschaftliches Arbeiten 3 Präsenz & e-Learning
4. Semester
Academic Research Master Thesis (inkl. begleitendes Seminar) 27 Präsenz & e-Learning
  Gesamt 120  
       
Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHG. Änderungen sind dem Kollegium der FH Burgenland vorbehalten.

Den Abschluss des Studiums bildet die Masterarbeit, eine wissenschaftliche Arbeit im Umfang von 24 ECTS (das entspricht 24*25 Arbeitsstunden).

Mit der Masterarbeit erbringen Studierende den Nachweis, dass sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten können. Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet.

Studierenden wird ein*e Betreuer*in zur Erstellung der Masterarbeit zur Seite gestellt. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt 6 Monate ab Genehmigung des Konzepts.

Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen.

Die Masterarbeit wird vom Betreuer/der Betreuerin begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Offizieller Abschluss
verliehen von der
FH Burgenland

Den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Science in Physiotherapy“ (abgekürzt „MSc) verliehen.

Es handelt sich um einen Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHG idgF. Somit wird ein akademischer Grad nach österreichischem Recht verliehen, welcher generell international anerkannt und führbar ist.

Deutschland: 

Der akademische Grad wird verliehen durch die FH Burgenland (University of Applied Sciences Burgenland). Durch die ANABIN (Datenbank der ZAB - Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) wird die Akkreditierung der University of Applied Sciences Burgenland unter dem Namen Fachhochschulstudiengänge Burgenland bestätigt und mit H+ gewertet.

Gemäß Art 5 des Äquivalenzabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich (BGBl III Nr 6/2004) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Bundesrepublik Deutschland führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MBA ein Mastergrad im Sinne des Art 2 des Äquivalenzabkommens. 

Der „Master of Science in Physiotherapy“ (abgekürzt „MSc“) ist somit in allen Bundesländern der BRD führbar.

Österreich: 

Der „Master of Science in Physiotherapy“ (abgekürzt „MSc“) ist in Österreich führbar und zusätzlich in alle öffentlichen Dokumente eintragbar.

Schweiz: 

Gemäß Art 3 des Europäischen Abkommens über die Gleichwertigkeit der akademischen Grade und Hochschulzeugnisse, dem die Schweiz beigetreten ist und auch Österreich angehört (BGBl Nr 143/1961 idgF) ist ein akademischer Grad, welcher von einer Hochschule nach österreichischem Recht als Abschluss eines Studiums verliehen wird, auch in der Schweiz führbar. Die University of Applied Sciences Burgenland ist eine staatliche Fachhochschule nach österreichischem Recht und der MSc ein akademischer Grad im Sinne des Abkommens. 

Der „Master of Science in Physiotherapy“ (abgekürzt „MSc“) ist somit in der Schweiz führbar.

Die Lehrgangsgebühr beträgt EUR 13.700,-

  • Steuerfrei gem. § 6 Abs 1 Z 11 lit a UStG
  • exklusive ÖH-Beitrag

Die AGBs der Physiozentrum für Weiterbildung GmbH finden Sie hier.

Die Lehrgangsgebühr inkludiert folgende Leistungen:

  • Nutzung der Studienplattform mit allen Inhalten des Lehrganges
  • Zugang zur Online-Bibliothek
  • Studienservice
  • Prüfungsgebühren
  • Betreuung der Master Thesis

Auf Grund der großen Unterschiede – sowohl auf nationaler als auch auf Bundeslandsebene – gibt es im Bereich Förderungen und Finanzierung leider keine Pauschallösung.

Eine Übersicht sowie weiterführende Links zu Förderungen in Österreich und in den einzelnen Bundesländern erhalten Sie hier.

Akademische Leitung:

Prof.(FH) Mag.a Dr.in Bettina Schauer-Frank

Lehrgangsleitung & Stellvertretende Vorsitzende des Kollegiums

Telefon: +43 57705-5121
E-Mail: bettina.schauer(at)aim.ac.at

In Kooperation mit
Physiozentrum

Physiozentrum für Weiterbildung GmbH
Mariannengasse 14/TOP 1+2
1090 Wien

Ihr Ansprechpartner bei der Physiozentrum für Weiterbildung GmbH:

Martin Metz, MA
Telefonnummer: +43 (0) 1 33 44 241
E-Mail: office(at)physio-zentrum.at