Lehrinhalte:

Das Modul führt in die Grundbegriffe des Marketings als Teil der Betriebswirtschaftslehre ein und behandelt die strategische Komponente dieses Unternehmensbereichs, Qualität und kundenorientiertes Verhalten sind ebenso ein Themenschwerpunkt.

Des weiteren beschäftigt sich das Modul neben den Grundlagen mit dem operativen Teil des Marketings, den Instrumenten zur Umsetzung der Strategie und dem Marketing-Mix. Die angeführten Beispiele beziehen sich im Speziellen auf den Bereich des Dienstleistungsmarketings.

Lehrziele:

Die Studierenden sollen nicht nur die Schlüsselbegriffe des Marketings richtig verwenden können, sondern auch Kenntnis über die Wichtigkeit eines strategischen Marketingkonzepts erhalten. Sie sollen in der Lage sein, ein für ihren eigenen Aufgabenbereich im Unternehmen kundenorientiertes Marketingkonzept praxisrelevant ausformulieren und umsetzen zu können.

Die Studierenden sollen Instrumente kennen lernen, mit denen ein Dienstleistungsunternehmen seinen Erfolg am Markt plant, umsetzt, steuert und kontrolliert.

Die Studierenden erlangen Kenntnis über die verschiedenen marketingpolitischen Instrumente und können diese beschreiben sowie situationsangepasst planen und durchführen. Sie sollen die Verbindungen und Wechselwirkungen der einzelnen Instrumente und Entscheidungen verstehen lernen.

Literaturempfehlungen:

  • Christa Zuberbühler, Herausforderung Dienstleistungsmarketing: Praxisleitfaden für kundenorientiertes Verhalten in der Verwaltung, 1. Auflage 2006, Expert Verlag
  • Heribert Meffert, Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele. 11. Auflage 2012, Gabler Verlag
  • Philip Kotler, Kevin Lane Keller, Friedhelm Bliemel, Marketing-Management: Strategien für wertschaffendes Handeln, 12. Auflage 2007, Pearson Studium - Economic BWL

zurück